Jugendbuchwoche-Ein Erlebnis für sich

Vom 20.1 bis zum 23.1 sind die 7. Klassen mit Projekten für die Jugendbuchwoche beschäftigt. Die Klassen lesen verschiedene Bücher wie ,,Regenbogenasche", ,,Tote Mädchen lügen nicht" und viele mehr. Ein Highlight ist der Besuch von Regenbogenasche-Autorin Anke Weber in der Schulbibliothek. Nach der Lesung nahm sich diese sogar Zeit für Autogramme, Widmungen und ein Interview. Alle befragten Schüler bewerten die Jugendbuchwoche sehr positiv. Eine tolle Veranstaltung, bei der alle viel Spaß haben.

Von Dominik Schiemann (7a)

Drucken

Vorlesen als schöne Abwechslung. Der 10. Bundesweite Vorlesetag

Bis zur Erfindung des Radios bereitete es den Menschen jahrhundertelang vergnügliche Abwechslung, sich gegenseitig aus Büchern vorzulesen. Stimmen Lektüre und Vorleseatmosphäre, ist das Zuhören weder altmodisch noch langweilig und mit Sicherheit nicht nur etwas für Kleinkinder. Beim Zuhören entstehen Bilder im Kopf und die Wirkung des Gehörten kann genauso beeindruckend sein, wie ein Actionfilm im Kino.

Weiterlesen

Drucken

Großzügiges Buchgeschenk für die Bibliothek

(Sharien Meins, Ilse Meins, Kerstin Pütting-Behrens, Johannes Klapper v.l.n.r.)

Das Gymnasium Walsrode und die Bibliothek freuen sich über eine großzügige Spende der Gemeinde Böhme und der Chronikgruppe des „Fördervereines der Dorfgemeinschaft Böhme e.V.“. Am Dienstag überreichte die Mitautorin Ilse Meins, deren Enkelin Sharien Schülerin an unserer Schule ist, ein Exemplar der Dorfchronik mit dem Titel: „Böhme. Die Geschichte der Ortschaft in Texten, Bildern und Dokumenten.“ an Herrn Klapper und Frau Pütting-Behrens. Seit 2003 hat die Chronikgruppe des Fördervereins intensiv an dem Buch gearbeitet und dafür in Archiven in Hannover, Bad Fallingbostel und Walsrode die Bilder und Dokumente zusammengetragen. Nach sieben Jahren Arbeit wurde das Buch 2010 veröffentlicht. Wir bedanken uns ganz herzlich für das Buch. Ab sofort steht das Buch im Regal „Geschichte/Heimatkunde“ allen Besuchern der Bibliothek zur Verfügung.

Drucken

Der Bundesweite Vorlesetag 2012 in der Bibliothek

Anlässlich des diesjährigen "Bundesweiten Vorlesetages" hatte unsere Bibliothekarin Kerstin Pütting Behrens Klassen aus dem fünften und sechsten Jahrgang in die Bibliothek eingeladen. Zum 200. Mal jährt sich im Dezember das Erscheinen des ersten Bandes der Kinder- und Hausmärchen der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm. Um das zu feiern, wurde den Schülern daraus vorgelesen. Dies geschah allerdings auf besondere Art und Weise.

Weiterlesen

Drucken