Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!

Mein Name ist Daniela Feldmann.

Ich bin Dipl. Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin und arbeite seit letztem Schuljahr am Gymnasium Walsrode. Davor war ich einige Jahre an der Oberschule in Hodenhagen.

Im Rahmen meiner Tätigkeit bin ich Ansprechpartnerin für Schüler, Eltern und Lehrer. Ich biete bei Fragen, Schwierigkeiten oder Sorgen, sowohl in schulischen als auch in persönlichen Angelegenheiten, Unterstützung an.

Kontakt:
Wenn Sie Fragen oder Probleme haben und Beratung oder Hilfe benötigen, können Sie mich gerne kontaktieren und einen Termin mit mir vereinbaren. Alle Gespräche werden vertraulich behandelt, d.h. ich unterliege der Schweigepflicht.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 05161/6043-0 oder 05161/6043-44
Mobil: 05122 3999158 (ich rufe zurück)

Ich freue mich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit Daniela Feldmann Mein Büro ist der Raum E. 1.05, welches ich mit ich mit Herrn Glandorf teile. Ganz leicht zu finden, Haupteingang Sunderstrasse, erste Treppe hoch, dort ist mein Büro.  

 Schulsozialarbeit bietet:

Beratung für dich als Schülerin oder Schüler,…
... wenn du schwierige Situationen in der Schule erlebst,
... wenn du zu Hause Probleme hast,
... wenn du dir Sorgen um Freunde machst,
... wenn du Tipps und Informationen brauchst,
… wenn du einfach mal Lust zum Quatschen hast. Ich höre dir zu und versuche mit dir eine Lösung zu finden.
Das Gespräch ist vertraulich, da ich an die Schweigepflicht gebunden bin.

Beratung für Sie als Eltern…
... wenn Sie sich wegen des Verhaltens Ihres Kindes Sorgen machen,
... wenn Sie Hilfestellung im Umgang mit Ihrem Sohn/Ihrer Tochter suchen,
... wenn Sie die Vermittlung externer Hilfsangebote wünschen,
... in allen Fragen rund um die Schule,
…Hilfe bei Anträgen, auch bei finanziellen Sorgen bei Klassenfahrten können Sie sich an mich wenden. 

Übersicht: Soziale Arbeit in schulischer Verantwortung

Weitere hilfreiche Kontakte im Heidekreis:

Lebens- und Erziehungsberatungsstelle (Kirchplatz8, 29664 Walsrode) 05161/8010

Erziehungsberatungsstelle Soltau (Harburgerstr. 2, 29614 Walsrode) 05191/970-771

Wendepunkte Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt, Harburger Str. 2, 29614 Soltau 05191/970-771

Sozialraumpartner:

Stephansstift Walsrode (Raum Walsrode und Dörfer) Großer Graben 5, 29664 Walsrode 05161/4810927 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(Raum Bomlitz) August-Wolff- Straße 3, 29699 Bomlitz/Walsrode 05161/949997 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vier Linden: (Raum Bad Fallingbostel) Soltauer Straße 11, 29683 Bad Fallingbostel 05162/985573 Mobil: 0162 2084780 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pestalozzistiftung (Raum Hodenhagen/ Rethem/ Schwarmstedt) Neustädter Str.10, 29690 Schwarmstedt 05071/510092 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schwangerenkonfliktberatung:

Pro Familia Soltau, Mühlenstraße 1, 29614 Soltau 05191/17783

Diakonie Walsrode, Brückstraße 7, 29664 Walsrode 05161/989771 (Frau Bernhardi)

Gesundheitsamt Walsrode, Dierkingstraße 19, 29664 Walsrode 05161/9806-0 (Frau Stabrey)

In Notfällen:
…kannst du rund um die Uhr anrufen: Nummer gegen Kummer (anonym und kostenlos): 116111 Kummertelefon für Kinder und Jugendliche: 0800 1110 333 Telefonseelsorge: 0800 1110 111 oder 222 oder Du schaust Dich online bei diesen Anbietern um und nutzt deren Hilfe-Angebote: www.bke-jugendberatung.de  

Keine Veranstaltungen gefunden
  • Sehr geehrte Damen und Herren!

    Wir freuen uns Sie beim Informationsabend für zukünfige Schüler*innen und Schüler am Gymnasium Walsrode zu begrüßen. Durch Klick auf den folgenden Link gelangen Sie in den Videokonferenzraum

    Info-Abend am 20.4.2021:

    https://gym-walsrode.de/iserv/public/videoconference/35TApbUKdccyha1CtyGa9u

    Hinweise zur digitalen Elterninfo
    Bitte beachten sie folgende Hinweise
    Zu Beginn der Elterninformation:
    Kamera ausschalten
    Falls Sie sich mit meinem Mikrofon anmelden, schalten Sie das Mikrofon stumm. 

    Während der Präsentation:
    Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie diese während der Präsentation in den öffentlichen Chat. Die Antworten erfolgen nach der Präsentation.

    Das Speichern/Aufnehmen der Videokonferenzen ist nicht erlaubt, ebenso während der Konferenz Screenshots, Fotos oder Videos zu erstellen.

     
  • Heute (01.04.21) wurden vom niedersächsischen Kultusministerium neue Informationen zur Testpflicht an Schulen nach den Osterferien veröffentlicht. Genauere Informationen zum Ablauf am Gymnasium Walsrode wurden am 7.4.21 per IServ mitgeteilt. Wir bitten alle Schülerinnen und Schüler sowie Erziehungsberechtigte, diese Mail zu lesen.

    Die Briefe und Informationen des Kultusministers finden Sie hier zum Nachlesen (zum Öffnen bitte klicken):

    Verpflichtende Antigen-Selbsttestung zu Hause –Informationen für Eltern
    Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflichtfür Schülerinnen und Schüler

    Brief an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-10
    Brief an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 11-13
    Brief an Erziehungsberechtigte und Eltern

     
  • Am 24.3. wurden vom Kultusministerium die Regelungen für die Organisation des Schulbetriebs nach den Osterferien veröffentlicht.

    Die Regelungen in Kürze:

    • Es bleibt bei der bestehenden Präsenzpflicht.
    • Wenn der Inzidenzwert am Standort der Schule an drei aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt, werden alle Schülerinnen und Schüler im Szenario B unterrichtet.
    • Wenn der Inzidenzwert am Standort der Schule an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 100 liegt, werden di eSchülerinnen und Schüler des Primarbereichs, der Förderschulen GE sowie der Abschlussklassen im Szenario B unterrichtet. Alle anderen verbleiben im Distanzlernen.

    Der Wechsel der Szenarien beim Über-bzw. Unterschreiten des Grenzwertes wird über eine Allgemeinverfügung der zuständigen Behörde vor Ort kommuniziert und umgesetzt. 

    Die Briefe des Kultusministers sind hier nachzulesen (zum Öffnen bitte klicken):

    Brief an Eltern und Erziehungsberechtigte
    Brief an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-10
    Brief an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 11-13

     
  • Aufgrund des Streiks bei der Verden - Walsroder Eisenbahn fallen am kommenden Montag und Dienstag (22.3. und 23.3.) die Busse in Walsrode und Rethem aus.(Mehr Informationen zum Warnstreik unter: https://www.allerbus.de/warnstreik-am-22-03-23-03-2021.html )

    Betroffenen Eltern, werden gebeten, ihre Kinder am Montag und Dienstag zur Schule zu bringen -sofern sie Unterricht haben- und sie auch wieder abzuholen.

    Im Rahmen der Gefahrenabwehr wird der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) vom Landkreis beauftragt, am kommenden Montag und Dienstag seinen Bus für die Rückfahrt am Nachmittag zur Verfügung stellen und Kinder, die nicht wissen, wie sie zurück nach Hause kommen können, “einzusammeln“ und zurückzufahren. Dabei kann es zu Verzögerungen kommen.

    Fragen dazu können ausschließlich vom Schulträger, der für den Schülertransport die Verantwortung trägt, beantwortet werden.

     
  • In Zukunft sollen gemäß der Vorgabe des Landes Niedersachsen regelmäßige Corona Antigen-Selbsttests in der Schule durchgeführt werden. Die Teilnahme an diesen Tests ist freiwillig.

    Selbsttests können dazu beitragen, Infektionen ohne Krankheitssymptome zu erkennen. Das Angebot von Selbsttestungen an oder über Schulen stärkt zudem die Schulgemeinschaft und dient der Verbesserung des schulischen Infektionsschutzes. Je mehr Personen sich testen, umso geringer wird die Anzahl der unentdeckt positiven Fälle sein.

    Die ersten Tests am Gymnasium Walsrode sollen in der nächsten Woche (22.3.-26.3.) stattfinden (Voraussetzung: rechtzeitige Lieferung der erforderlichen Testkits an die Schule, kurzfristige Abweichungen von der genannten Terminierung der Testdurchführung sind also möglich.). Nach den Osterferien sollen die Tests dann regelmäßig durchgeführt werden.

    Um an den Testungen teilzunehmen, muss eine schriftlich Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten bzw. der volljährigen Schüler*innen abgegeben werden. Genauere Informationen über den Modus der Abgabe werden von den Klassenlehrkräften bzw. Jahrgangsleitern Q1/Q2 über  IServ bekannt gegeben.

    Alle wichtigen Informationen und Formulare zu den Selbsttests finden Sie hier (zum Öffnen bitte klicken):

    Konzept Corona-Selbst- bzw. Laientests für Personal sowie Schülerinnen und Schüler in Schulen
    Einverständniserklärug für Erziehungsberechtigte
    Einverständniserklärung für volljährige Schüler*innen
    Informationen für Schülerinnen und Schüler
    Informationen für Erziehungsberechtigte
    Informationen zur Anwendung der Selbsttests

     

  • Sehr geehrte Damen und Herren!

    Wir freuen uns Sie beim Informationsabend für zukünfige Schüler*innen und Schüler am Gymnasium Walsrode zu begrüßen. Durch Klick auf den folgenden Link gelangen Sie in den Videokonferenzraum

    Info-Abend am 20.4.2021:

    https://gym-walsrode.de/iserv/public/videoconference/35TApbUKdccyha1CtyGa9u

    Hinweise zur digitalen Elterninfo
    Bitte beachten sie folgende Hinweise
    Zu Beginn der Elterninformation:
    Kamera ausschalten
    Falls Sie sich mit meinem Mikrofon anmelden, schalten Sie das Mikrofon stumm. 

    Während der Präsentation:
    Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie diese während der Präsentation in den öffentlichen Chat. Die Antworten erfolgen nach der Präsentation.

    Das Speichern/Aufnehmen der Videokonferenzen ist nicht erlaubt, ebenso während der Konferenz Screenshots, Fotos oder Videos zu erstellen.

     
  • Heute (01.04.21) wurden vom niedersächsischen Kultusministerium neue Informationen zur Testpflicht an Schulen nach den Osterferien veröffentlicht. Genauere Informationen zum Ablauf am Gymnasium Walsrode wurden am 7.4.21 per IServ mitgeteilt. Wir bitten alle Schülerinnen und Schüler sowie Erziehungsberechtigte, diese Mail zu lesen.

    Die Briefe und Informationen des Kultusministers finden Sie hier zum Nachlesen (zum Öffnen bitte klicken):

    Verpflichtende Antigen-Selbsttestung zu Hause –Informationen für Eltern
    Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflichtfür Schülerinnen und Schüler

    Brief an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-10
    Brief an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 11-13
    Brief an Erziehungsberechtigte und Eltern

     
  • Am 24.3. wurden vom Kultusministerium die Regelungen für die Organisation des Schulbetriebs nach den Osterferien veröffentlicht.

    Die Regelungen in Kürze:

    • Es bleibt bei der bestehenden Präsenzpflicht.
    • Wenn der Inzidenzwert am Standort der Schule an drei aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt, werden alle Schülerinnen und Schüler im Szenario B unterrichtet.
    • Wenn der Inzidenzwert am Standort der Schule an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 100 liegt, werden di eSchülerinnen und Schüler des Primarbereichs, der Förderschulen GE sowie der Abschlussklassen im Szenario B unterrichtet. Alle anderen verbleiben im Distanzlernen.

    Der Wechsel der Szenarien beim Über-bzw. Unterschreiten des Grenzwertes wird über eine Allgemeinverfügung der zuständigen Behörde vor Ort kommuniziert und umgesetzt. 

    Die Briefe des Kultusministers sind hier nachzulesen (zum Öffnen bitte klicken):

    Brief an Eltern und Erziehungsberechtigte
    Brief an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-10
    Brief an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 11-13

     
  • Aufgrund des Streiks bei der Verden - Walsroder Eisenbahn fallen am kommenden Montag und Dienstag (22.3. und 23.3.) die Busse in Walsrode und Rethem aus.(Mehr Informationen zum Warnstreik unter: https://www.allerbus.de/warnstreik-am-22-03-23-03-2021.html )

    Betroffenen Eltern, werden gebeten, ihre Kinder am Montag und Dienstag zur Schule zu bringen -sofern sie Unterricht haben- und sie auch wieder abzuholen.

    Im Rahmen der Gefahrenabwehr wird der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) vom Landkreis beauftragt, am kommenden Montag und Dienstag seinen Bus für die Rückfahrt am Nachmittag zur Verfügung stellen und Kinder, die nicht wissen, wie sie zurück nach Hause kommen können, “einzusammeln“ und zurückzufahren. Dabei kann es zu Verzögerungen kommen.

    Fragen dazu können ausschließlich vom Schulträger, der für den Schülertransport die Verantwortung trägt, beantwortet werden.

     
  • In Zukunft sollen gemäß der Vorgabe des Landes Niedersachsen regelmäßige Corona Antigen-Selbsttests in der Schule durchgeführt werden. Die Teilnahme an diesen Tests ist freiwillig.

    Selbsttests können dazu beitragen, Infektionen ohne Krankheitssymptome zu erkennen. Das Angebot von Selbsttestungen an oder über Schulen stärkt zudem die Schulgemeinschaft und dient der Verbesserung des schulischen Infektionsschutzes. Je mehr Personen sich testen, umso geringer wird die Anzahl der unentdeckt positiven Fälle sein.

    Die ersten Tests am Gymnasium Walsrode sollen in der nächsten Woche (22.3.-26.3.) stattfinden (Voraussetzung: rechtzeitige Lieferung der erforderlichen Testkits an die Schule, kurzfristige Abweichungen von der genannten Terminierung der Testdurchführung sind also möglich.). Nach den Osterferien sollen die Tests dann regelmäßig durchgeführt werden.

    Um an den Testungen teilzunehmen, muss eine schriftlich Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten bzw. der volljährigen Schüler*innen abgegeben werden. Genauere Informationen über den Modus der Abgabe werden von den Klassenlehrkräften bzw. Jahrgangsleitern Q1/Q2 über  IServ bekannt gegeben.

    Alle wichtigen Informationen und Formulare zu den Selbsttests finden Sie hier (zum Öffnen bitte klicken):

    Konzept Corona-Selbst- bzw. Laientests für Personal sowie Schülerinnen und Schüler in Schulen
    Einverständniserklärug für Erziehungsberechtigte
    Einverständniserklärung für volljährige Schüler*innen
    Informationen für Schülerinnen und Schüler
    Informationen für Erziehungsberechtigte
    Informationen zur Anwendung der Selbsttests