Auf Wiedersehen und alles Gute

Gestern freuten sich unsere Schülerinnen und Schüler über das Ende des Schuljahres und den Anfang der Sommerferien.

Für einige Kolleginnen und Kollegen endete gestern aber nicht nur das Schuljahr, sondern ihre Schulzeit an unserer Schule. Dieses Jahr wurden fünf Kollgeginnen und Kollegen, die als echte Urgesteine des Gymnasiums Walsrode bezeichnet werden können und sich in ihrer langjährigen Arbeit besonders viele Verdienste um unsere Schule erworben haben, in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Insgesamt verliert unsere Schule somit 183 (!) Jahre Lerherfahrung in denen Tausende Schülerinnen und Schüler unterrichtet wurden.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Peter Hartwig (seit 1978 am Gymnasium Walsrode), Klaus Thiele (seit 1980), Renate Hörwick-Schwarz (seit 1981), Gaby Windisch (seit 1981) und Hermann Beckmann (seit 1982). Macht es gut, ihr werdet eine große Lücke hinterlassen. Wir wünschen euch alles erdenklich Gute! Genießt nun Euren verdienten Ruhestand und schaut mal wieder rein.

Außerdem verabschieden wir uns von Maurice Stöhr, der im letzen Schuljahr im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes an unserer Schule war. Wir bedanken uns ganz herzlich für die hervorragende geleistete Arbeit und wünschen für die Zukunft alles Gute!

Nachdem nun alle Kinder von Claudia Mohr am Gymnasium Walsrode erfolgreich Abitur gemacht haben, muss sie das Amt als Elternratsvorsitzende abgeben. Wir bedanken uns auch hier ganz herzlich für die langjährige vertauensvolle und kooperative Zusammenarbeit.

 

Drucken