Au Revoir, Good Bye, ¡Adiós!, ลาก่อนครับ, ลาก่อนค่ะ, La revedere!

So, weiter geht es mit dem Verabschieden. Nachdem gestern die Lehrerinnnen und Lehrer dran waren, sagen diesmal unsere Austauschschüler "Tschüß", die in diesem Schuljahr am Gymnasium Walsrode waren. Wir fanden es großartig, dass ihr bei uns wart! Behaltet uns in guter Erinnerung. Wir werden uns auf jeden Fall gerne an Euch erinnern!

Juan, Peru (Mitte): VIELEN DANK! Diese Schule ist sehr groß und schön. Hier habe ich sehr gute Momente. Ich spiele Fußball und Tischtennis und habe in der Schule neue Freunde gefunden. In der Projektwoche habe ich Handball gespielt.
Jetzt bin ich sehr glücklich in Deutschland zu sein, deshalb möchte ich den Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrern des Gymnasiums danken.

Juan 

Chutimon, Thailand (sitzend mit Juan aus Kolumbien): Ich bin in Deutschland seit September 2016 bis jetzt und es sind fast 10 Monate. Ich finde, dass Deutschland ein schönes Land ist und es gibt die besten Brötchen hier! Die esse ich gern. Ich bin immer froh seit ich hier bin. Meine Gastfamilie ist richtig nett und meine Freunde auch. Ich finde alles ganz gut außer der Sprache, weil Deutsch eine richtig schwierige Sprache ist. Am Anfang war es ziemlich schwer, aber sonst ich bin sehr glücklich in Deutschland.

Beam

Margaret, USA (ganz rechts): Ich hatte eine total schöne Zeit hier in Deutschland. Ich freue mich, dass ich dieses Austauschjahr gemacht habe, weil ich eine neue Kultur kennengelernt und auch so viele wunderbare Freunde gefunden habe. Ich werde meine Zeit vermissen und ich hoffe bald zu Besuch zu kommen!

Margaret

Adrian, Moldawien (zweiter von links): Ich war nur einmal so froh und so traurig in meinem Leben. Sehr froh war ich, als ich nach Deutschland gereist bin und so traurig, als ich erfahren habe, dass mir nur noch 1 Monat übrig bleibt. Mein Austauschjahr ist das Beste, was mir bis jetzt passiert ist. Ich habe sehr viele Freunde gefunden, sehr vieles gelernt, bin selbstständig geworden und habe jetzt eine sehr große Erfahrung. Ich habe mich sehr verändert, denn ich war hier in einer anderen Welt. Deswegen will ich meiner Gastfamilie danken, meine liebe Familie Fricke, will meinen Lehrern danken, die mich als einen Schüler akzeptiert haben, und will sagen, dass es ohne Sie/Euch mein Austauschjahr nicht möglich wäre. Danke, danke, danke.

Adrian

Simon, Frankreich (ganz links) :Ich mag Deutschland und ich möchte zurückkommen!

Simon

Esteban, Kolumbien (zweiter von rechts): Hallo, ich bin Esteban, ein Austauschschüler aus Kolumbien. Ich bin 3 Monate auf dem Gymnasium Walsrode. Für mich ist es wichtig andere Länder kennenzulernen, eine neue Sprache und eine neue Kultur zu entdecken und dieser Schule, denke ich, dass ich einiges lerne und ich bin sehr interessiert an der deutschen Kultur. Ich möchte mich bei den Schülern und bei den Lehrern bedanken für diese Zeit in Deutschland. Diese Erfahrung werde ich niemals vergessen. Vielen Dank für alles!

Esteban

Drucken