Schulsieger im Geographiewettbewerb 2018 ermittelt

In welchem Land entspringt der Rhein? Gib möglichst genau die Größe Nordamerikas an. Dies sind nur zwei Aufgaben des Geographiewettbewerbs „Diercke Wissen 2018“, mit denen sich knapp 1.000 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-10 des Gymnasiums Walsrode auseinandersetzen mussten. Nachdem zunächst die Klassensieger ermittelt wurden, konnten nun auch die Schulsieger gekürt werden. Bei dem schulinternen Entscheid der Geographie Junioren (Jahrgänge 5 und 6) setzte sich Charlotte Precht aus der 5 B durch. Jana Krohn (5 A), Dario Neubert (6 D) und Anna Lasthaus (5F) waren ihr dicht auf den Fersen und erreichten alle einen tollen 2. Platz. Den 3. Platz teilten sich schließlich Mia Hennig (5 E), Ben Ferguson (5 C) und Jonathan Kohn (5 G) – ein tolles Ergebnis insbesondere für die 5. Jahrgänge. Die Klassensieger der Jahrgänge 7-10 machten es in ihrer Qualifikation ebenso spannend. Marven Schöler (7 A), Felix Wiemer (9 E) und Nathanael Portero (9 C) erreichten bemerkenswerte 3. und 2. Plätze. In den Jahrgängen 7-10 setzte sich dann jedoch mit einem Punkt Vorsprung Hugo Freiter (10 B) als Schulsieger durch. Er wird das Gymnasium Walsrode im Landesentscheid Ende März vertreten. Diercke Wissen ist Deutschlands größter Geographiewettbewerb, in dem die Schülerinnen und Schüler sowohl ihr Erdkundewissen aus dem Unterricht benötigen, aber auch darüber hinaus ihr Interesse an geographischen Themen und Zusammenhängen unter Beweis stellen können.

Klassensieger Jg. 5 und 6

Klassensieger Jg. 7-10

Drucken