Medienprävention durch die Polizei Heidekreis

Die Präventionsbeauftragte der Polizei des Heidekreises, Sandra Wendt, war in allen siebten Klassen und hat die Schüler zur Internetsicherheit und Cybermobbing in strafrechtlich relevanten Punkten aufgeklärt. Verschiedene Schulsituationen, in denen das Smartphone unerlaubterweise benutzt wurde, wurden durchgesprochen. Aber auch was man überhaupt an Bildern, Videos, Audios über WhatsApp, Instagram, etc. verschicken darf und wann man sich strafbar macht. Auch wurden die Schüler noch einmal gegenüber dem Thema Cybermobbing sensibilisiert.

Gleichwohl hatten die Eltern die Möglichkeit sich in diesem Bereich in Form eines Elternabends von Frau Wendt informieren zu lassen.

Drucken