Das Konzert mit dem Neuen Orchester Walsrode in Benefeld wird auf einen späteren Termin verschoben.

Das Konzert mit dem Neuen Orchester Walsrode in Benefeld wird auf einen späteren Termin verschoben.

Am Samstag, den 14. März um 17 Uhr in der Katholischen Kirche in Benefeld lädt das Neue Orchester Walsrode zum Konzert ein. Johanna Görißen wird den Solopart im Konzert für Harfe und Orchester von François-Adrien Boieldieu spielen. Die ehemalige Schülerin des Gymnasiums studiert inzwischen an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin und ist schon vielfach mit professionellen Orchestern wie z.B. den Göttinger Symphonikern aufgetreten. Unter der Leitung von Jochen Kallenberger spielt das Orchester außerdem die Nussknacker-Suite von Peter Tschaikowsky mit den Highlights aus der berühmten Ballettmusik, u.a. dem Tanz der Zuckerfee und dem Blumenwalzer. Mit dabei ist das Percussion-Ensemble Walsrode der Heidekreis-Musikschule, geleitet von Guntram Rösner. Der Eintritt ist frei.

Drucken