Ein wichtiges Standbein unseres Förderbereiches ist seit Jahren das sehr erfolgreiche Nachhilfeprogramm „Schüler helfen Schülern“ am Gymnasium Walsrode (kurz ShS).

Motivierte und engagierte Schüler*innen der Klassenstufen 9-13 geben dabei jüngeren Lernenden Nachhilfeunterricht, der über eine bloße Hausaufgabenhilfe weit hinausgeht. Vorhandene Unsicherheiten werden unterrichtsbegleitend und schülerorientiert bearbeitet, Vergessenes wird wiederholt und Defizite werden abgebaut. Koordiniert und fachlich sowie pädagogisch begleitet werden die nachhilfegebenden Schüler*innen, auch Tutor*innen genannt, von Lehrkräften des Gymnasiums.

Der Nachhilfeunterricht findet einmal wöchentlich in Kleingruppen mit meistens zwei oder drei Schüler*innen statt, die idealerweise aus der gleichen Jahrgangsstufe kommen sollten. Durch diese Gruppengröße ist gewährleistet, dass auf die individuellen Schwierigkeiten jedes einzelnen Schülers bzw. jeder einzelnen Schülerin eingegangen werden kann.

Angeboten und nachgefragt werden momentan die Fächer Mathematik, Deutsch, Englisch sowie die zweiten Fremdsprachen. Immer wieder werden jedoch bei Bedarf auch Physik und manchmal weitere Fächer wie Erdkunde oder Chemie gewünscht und durch die Tutor*innen auch gerne angeboten.

Der Unterricht findet in der Regel in den Mittagspausen statt und kann bei Bedarf in den Nachmittag verlagert oder auch per Videokonferenz durchgeführt werden. Die Kosten belaufen sich auf 4 Euro pro Person und Unterrichtsstunde.

Wir freuen uns sehr, dass seit Kurzem auch der Eltern- und Förderverein das Programm finanziell unterstützt. Die Anmeldung ist immer zu Beginn eines Halbjahres möglich.

Alle relevanten Informationen werden dafür regelmäßig per Mail und Aushang bekannt gegeben.

Bei Fragen oder Problemen stehen Frau Hannemann und Frau Allermann gerne zur Verfügung.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Keine Veranstaltungen gefunden
  • Sehr geehrte Damen und Herren!

    Wir freuen uns Sie beim Informationsabend für zukünfige Schüler*innen und Schüler am Gymnasium Walsrode zu begrüßen. Durch Klick auf den folgenden Link gelangen Sie in den Videokonferenzraum

    Info-Abend am 20.4.2021:

    https://gym-walsrode.de/iserv/public/videoconference/35TApbUKdccyha1CtyGa9u

    Hinweise zur digitalen Elterninfo
    Bitte beachten sie folgende Hinweise
    Zu Beginn der Elterninformation:
    Kamera ausschalten
    Falls Sie sich mit meinem Mikrofon anmelden, schalten Sie das Mikrofon stumm. 

    Während der Präsentation:
    Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie diese während der Präsentation in den öffentlichen Chat. Die Antworten erfolgen nach der Präsentation.

    Das Speichern/Aufnehmen der Videokonferenzen ist nicht erlaubt, ebenso während der Konferenz Screenshots, Fotos oder Videos zu erstellen.

     
  • Heute (01.04.21) wurden vom niedersächsischen Kultusministerium neue Informationen zur Testpflicht an Schulen nach den Osterferien veröffentlicht. Genauere Informationen zum Ablauf am Gymnasium Walsrode wurden am 7.4.21 per IServ mitgeteilt. Wir bitten alle Schülerinnen und Schüler sowie Erziehungsberechtigte, diese Mail zu lesen.

    Die Briefe und Informationen des Kultusministers finden Sie hier zum Nachlesen (zum Öffnen bitte klicken):

    Verpflichtende Antigen-Selbsttestung zu Hause –Informationen für Eltern
    Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflichtfür Schülerinnen und Schüler

    Brief an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-10
    Brief an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 11-13
    Brief an Erziehungsberechtigte und Eltern

     
  • Am 24.3. wurden vom Kultusministerium die Regelungen für die Organisation des Schulbetriebs nach den Osterferien veröffentlicht.

    Die Regelungen in Kürze:

    • Es bleibt bei der bestehenden Präsenzpflicht.
    • Wenn der Inzidenzwert am Standort der Schule an drei aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt, werden alle Schülerinnen und Schüler im Szenario B unterrichtet.
    • Wenn der Inzidenzwert am Standort der Schule an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 100 liegt, werden di eSchülerinnen und Schüler des Primarbereichs, der Förderschulen GE sowie der Abschlussklassen im Szenario B unterrichtet. Alle anderen verbleiben im Distanzlernen.

    Der Wechsel der Szenarien beim Über-bzw. Unterschreiten des Grenzwertes wird über eine Allgemeinverfügung der zuständigen Behörde vor Ort kommuniziert und umgesetzt. 

    Die Briefe des Kultusministers sind hier nachzulesen (zum Öffnen bitte klicken):

    Brief an Eltern und Erziehungsberechtigte
    Brief an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-10
    Brief an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 11-13

     
  • Aufgrund des Streiks bei der Verden - Walsroder Eisenbahn fallen am kommenden Montag und Dienstag (22.3. und 23.3.) die Busse in Walsrode und Rethem aus.(Mehr Informationen zum Warnstreik unter: https://www.allerbus.de/warnstreik-am-22-03-23-03-2021.html )

    Betroffenen Eltern, werden gebeten, ihre Kinder am Montag und Dienstag zur Schule zu bringen -sofern sie Unterricht haben- und sie auch wieder abzuholen.

    Im Rahmen der Gefahrenabwehr wird der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) vom Landkreis beauftragt, am kommenden Montag und Dienstag seinen Bus für die Rückfahrt am Nachmittag zur Verfügung stellen und Kinder, die nicht wissen, wie sie zurück nach Hause kommen können, “einzusammeln“ und zurückzufahren. Dabei kann es zu Verzögerungen kommen.

    Fragen dazu können ausschließlich vom Schulträger, der für den Schülertransport die Verantwortung trägt, beantwortet werden.

     
  • In Zukunft sollen gemäß der Vorgabe des Landes Niedersachsen regelmäßige Corona Antigen-Selbsttests in der Schule durchgeführt werden. Die Teilnahme an diesen Tests ist freiwillig.

    Selbsttests können dazu beitragen, Infektionen ohne Krankheitssymptome zu erkennen. Das Angebot von Selbsttestungen an oder über Schulen stärkt zudem die Schulgemeinschaft und dient der Verbesserung des schulischen Infektionsschutzes. Je mehr Personen sich testen, umso geringer wird die Anzahl der unentdeckt positiven Fälle sein.

    Die ersten Tests am Gymnasium Walsrode sollen in der nächsten Woche (22.3.-26.3.) stattfinden (Voraussetzung: rechtzeitige Lieferung der erforderlichen Testkits an die Schule, kurzfristige Abweichungen von der genannten Terminierung der Testdurchführung sind also möglich.). Nach den Osterferien sollen die Tests dann regelmäßig durchgeführt werden.

    Um an den Testungen teilzunehmen, muss eine schriftlich Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten bzw. der volljährigen Schüler*innen abgegeben werden. Genauere Informationen über den Modus der Abgabe werden von den Klassenlehrkräften bzw. Jahrgangsleitern Q1/Q2 über  IServ bekannt gegeben.

    Alle wichtigen Informationen und Formulare zu den Selbsttests finden Sie hier (zum Öffnen bitte klicken):

    Konzept Corona-Selbst- bzw. Laientests für Personal sowie Schülerinnen und Schüler in Schulen
    Einverständniserklärug für Erziehungsberechtigte
    Einverständniserklärung für volljährige Schüler*innen
    Informationen für Schülerinnen und Schüler
    Informationen für Erziehungsberechtigte
    Informationen zur Anwendung der Selbsttests

     

  • Sehr geehrte Damen und Herren!

    Wir freuen uns Sie beim Informationsabend für zukünfige Schüler*innen und Schüler am Gymnasium Walsrode zu begrüßen. Durch Klick auf den folgenden Link gelangen Sie in den Videokonferenzraum

    Info-Abend am 20.4.2021:

    https://gym-walsrode.de/iserv/public/videoconference/35TApbUKdccyha1CtyGa9u

    Hinweise zur digitalen Elterninfo
    Bitte beachten sie folgende Hinweise
    Zu Beginn der Elterninformation:
    Kamera ausschalten
    Falls Sie sich mit meinem Mikrofon anmelden, schalten Sie das Mikrofon stumm. 

    Während der Präsentation:
    Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie diese während der Präsentation in den öffentlichen Chat. Die Antworten erfolgen nach der Präsentation.

    Das Speichern/Aufnehmen der Videokonferenzen ist nicht erlaubt, ebenso während der Konferenz Screenshots, Fotos oder Videos zu erstellen.

     
  • Heute (01.04.21) wurden vom niedersächsischen Kultusministerium neue Informationen zur Testpflicht an Schulen nach den Osterferien veröffentlicht. Genauere Informationen zum Ablauf am Gymnasium Walsrode wurden am 7.4.21 per IServ mitgeteilt. Wir bitten alle Schülerinnen und Schüler sowie Erziehungsberechtigte, diese Mail zu lesen.

    Die Briefe und Informationen des Kultusministers finden Sie hier zum Nachlesen (zum Öffnen bitte klicken):

    Verpflichtende Antigen-Selbsttestung zu Hause –Informationen für Eltern
    Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflichtfür Schülerinnen und Schüler

    Brief an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-10
    Brief an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 11-13
    Brief an Erziehungsberechtigte und Eltern

     
  • Am 24.3. wurden vom Kultusministerium die Regelungen für die Organisation des Schulbetriebs nach den Osterferien veröffentlicht.

    Die Regelungen in Kürze:

    • Es bleibt bei der bestehenden Präsenzpflicht.
    • Wenn der Inzidenzwert am Standort der Schule an drei aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt, werden alle Schülerinnen und Schüler im Szenario B unterrichtet.
    • Wenn der Inzidenzwert am Standort der Schule an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 100 liegt, werden di eSchülerinnen und Schüler des Primarbereichs, der Förderschulen GE sowie der Abschlussklassen im Szenario B unterrichtet. Alle anderen verbleiben im Distanzlernen.

    Der Wechsel der Szenarien beim Über-bzw. Unterschreiten des Grenzwertes wird über eine Allgemeinverfügung der zuständigen Behörde vor Ort kommuniziert und umgesetzt. 

    Die Briefe des Kultusministers sind hier nachzulesen (zum Öffnen bitte klicken):

    Brief an Eltern und Erziehungsberechtigte
    Brief an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-10
    Brief an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 11-13

     
  • Aufgrund des Streiks bei der Verden - Walsroder Eisenbahn fallen am kommenden Montag und Dienstag (22.3. und 23.3.) die Busse in Walsrode und Rethem aus.(Mehr Informationen zum Warnstreik unter: https://www.allerbus.de/warnstreik-am-22-03-23-03-2021.html )

    Betroffenen Eltern, werden gebeten, ihre Kinder am Montag und Dienstag zur Schule zu bringen -sofern sie Unterricht haben- und sie auch wieder abzuholen.

    Im Rahmen der Gefahrenabwehr wird der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) vom Landkreis beauftragt, am kommenden Montag und Dienstag seinen Bus für die Rückfahrt am Nachmittag zur Verfügung stellen und Kinder, die nicht wissen, wie sie zurück nach Hause kommen können, “einzusammeln“ und zurückzufahren. Dabei kann es zu Verzögerungen kommen.

    Fragen dazu können ausschließlich vom Schulträger, der für den Schülertransport die Verantwortung trägt, beantwortet werden.

     
  • In Zukunft sollen gemäß der Vorgabe des Landes Niedersachsen regelmäßige Corona Antigen-Selbsttests in der Schule durchgeführt werden. Die Teilnahme an diesen Tests ist freiwillig.

    Selbsttests können dazu beitragen, Infektionen ohne Krankheitssymptome zu erkennen. Das Angebot von Selbsttestungen an oder über Schulen stärkt zudem die Schulgemeinschaft und dient der Verbesserung des schulischen Infektionsschutzes. Je mehr Personen sich testen, umso geringer wird die Anzahl der unentdeckt positiven Fälle sein.

    Die ersten Tests am Gymnasium Walsrode sollen in der nächsten Woche (22.3.-26.3.) stattfinden (Voraussetzung: rechtzeitige Lieferung der erforderlichen Testkits an die Schule, kurzfristige Abweichungen von der genannten Terminierung der Testdurchführung sind also möglich.). Nach den Osterferien sollen die Tests dann regelmäßig durchgeführt werden.

    Um an den Testungen teilzunehmen, muss eine schriftlich Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten bzw. der volljährigen Schüler*innen abgegeben werden. Genauere Informationen über den Modus der Abgabe werden von den Klassenlehrkräften bzw. Jahrgangsleitern Q1/Q2 über  IServ bekannt gegeben.

    Alle wichtigen Informationen und Formulare zu den Selbsttests finden Sie hier (zum Öffnen bitte klicken):

    Konzept Corona-Selbst- bzw. Laientests für Personal sowie Schülerinnen und Schüler in Schulen
    Einverständniserklärug für Erziehungsberechtigte
    Einverständniserklärung für volljährige Schüler*innen
    Informationen für Schülerinnen und Schüler
    Informationen für Erziehungsberechtigte
    Informationen zur Anwendung der Selbsttests