Unsere Entwicklungshilfe-AG berichtet-Unterstützung eines weiteren Projektes in Südafrika

 

Wie wir, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Entwicklungshilfe-AG, bereits zuvor berichtet haben, entschieden wir uns dazu, sowohl Lesley in East London als auch unsere ehemalige Mitschülerin Clara Kowollik in Mosambik zu unterstützen.

Nun haben wir noch ein weiteres Projekt in Angriff genommen, welches wir euch kurz vorstellen wollen: Hierbei handelt es sich um ein Vorhaben der Weltwärtshelfer Paul Rossner aus Göttingen und Moritz Wagemann aus Bonn. Sie werden das nächste Jahr in Bulungula, einer der ärmsten Regionen Südafrikas, verbringen und dort die Kinder unterstützen. Dafür nehmen sie in Kauf, auf einen hauseigenen Stromanschluss und fließend Wasser zu verzichten. Der Aufenthalt der zwei Freiwilligen wird vom Allgemeinen Sport Club Göttingen organisiert.

Wer mehr über Moritz‘ und Pauls Arbeit oder über einen typischen Tag in Bulungula erfahren möchte, kann dies gern auf ihren Blogs nachlesen. Diese sind zu finden unter paulgehtweltwaerts.wordpress.com und moritzgoessouthafrica.blogspot.com.

Zu guter Letzt möchten wir noch auf den ehemaligen Weltwärtshelfer Jan Schmidt-Schweda verweisen, der in seinem Blogpost vom 16.03.2015 über unsere Hilfe und Unterstützung berichtet. Seinen Blog findet ihr unter folgender Adresse: jan-geht-weltwaerts.jimdo.com. Dort schreibt er Folgendes:

„Die Freiwilligen Maria und Jakob aus East London haben für ihre Schule eine Geldspende aus Deutschland von der Entwicklungshilfe-AG des Gymnasiums Walsrode erhalten. Netterweise haben sie uns einen Anteil dieser Spende zur Verfügung gestellt, um uns (dringend benötigtes) Sportmaterial für unseren Sportunterricht und für unser geplantes Schwimmprojekt anzuschaffen. Von dem Geld wurden zwei neue Bälle, Leibchen, Schwimmnudeln und Schwimmflügel finanziert. Das sind alles Sachen, die die Qualität unseres Sportunterrichts und unseres geplanten Schwimmprojekts sehr verbessern werden. Vielen Dank an Maria und Jakob und an die Schüler und Lehrer des Gymnasium Walsrode, die in dieser AG eine tolle Arbeit machen.“

Ganz zum Schluss möchten wir noch auf unsere nächsten Aktionen am 2. und 21. Dezember hinweisen.

Eure Entwicklungshilfe-AG

Drucken E-Mail