Sensation- Seltene Tiere in Walsrode entdeckt

 

Mehrfach wurde dieses merkwürdige Lebewesen schon kurz und in weiter Entfernung am südlichen Polarkreis gesichtet. Nun scheint dieses Tier auch nördlichere Gefilde aufzusuchen. Während des ersten Schneetages in Deutschland lief eines dieser seltenen Exemplare Schülern und Schülerinnen des 7. Jahrgangs in Walsrode zu.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

PopUpVitrine

In der Vitrine beim Lehrerzimmer stellt die Klasse 6F wunderbar fantasievolle PopUpBücher mit viel KnoffHoff aus. Im Kunstunterricht von Angela Heinig haben die Schüler unterschiedliche PopUpTechniken kennen gelernt und umgesetzt. Es sind ganz verschiedene Geschichten in Bilder übersetzt worden. Trolle, Pferde, Monster und Prinzessinen werden zu Protagonisten. In einem Buch macht sich sogar die Farbe gelb auf die Suche nach einem Künstler, der gerne mit gelb arbeitet und die Farbe wird fündig und glücklich (Bild oben von Alina Wiechers).

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Die 2. Walsrodinale ist eröffnet

Es ist wieder so weit: Die 2. Walsrodinale hat am 22.2.16 seine Tore in der Bibliothek des Gymnasiums Walsrode eröffnet. Während die erste Ausstellung sich mit den von Schülerinnen und Schülern angefertigten Daumenkinos beschäftigte, geht es nun um die besten Pop-up-Bücher der Klassen 6a und 6e. Im Kunstunterricht von Yvonne Rüdebusch entstanden diese kleinen, fabelhaften Geschichten voller kinetischer Energie. Besucht die Ausstellung und seht selbst, was alles aus den Bücher "herauskrabbelt".

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Türen und Fenster aus Chile- Ausstellung im Verwaltungsgang (noch bis 15.2.)


Der Vater unserer Gastschülerin Magdalena Hevia Araneda aus Chile; Germàn Hevia hat uns Drucke seiner Fotos zu dem Titel TÜREN UND FENSTER AUS CHILE für eine kurzfristige Ausstellung zur Verfügung gestellt. Sie ist von Dienstag, den 9.2.16 nachmittags bis zu Magdalenas letztem Schultag bei uns, Montag, den 15.2.16 in der 5. Stunde im Verwaltungsgang zu sehen.

Türen und Fenster aus Chile
Die Fotografien zeigen geografische Merkmale der verschie-denen Gebäude aus Chile, die aufgrund von verfügbaren Materialen eines bestimmten Ortes unterschiedlich aufgebaut sind. Diese Materialen unterscheiden sich von Adobe (Lehm-ziegel) in den kargen Orten wie z.B. Putre im Norden , Metall in den Bergwerkgebieten und Holz in den südlichen Orten wie z.B. Chiloe.
Es ist eine interessante Mischung zwischen einheimischen und europäischen stilistischen Mitteln zu erkennen. Im Süden sieht man deutsche und im Norden spanische Einflüsse auf die Bauart. Die Bilder werden durch die Farbkompositionen, die Texturen und die Formen bildhaft charakterisiert.

Puertas y Ventanas de Chile

La fotografías reflejaran a través de este tema las características geográficas de cada lugar, como se construye en base a los materiales disponibles en cada zona (las fotos fueron tomadas entre Putre y Chiloé) estas van desde adobe en las zonas más desérticas, metal en zonas mineras y madera en las zonas más sureñas como la Araucanía y Chiloé.

También es interesante apreciar en estas fotos la mezcla entre la influencia indígena y la europea, destacando la alemana en el sur de chile y la española en la zona norte.

Artísticamente las fotografías tienen un carácter pictórico utilizando como base para su composición color, texturas y formas.

Drucken E-Mail

ICH und ICH

 

Im Kunstunterricht von Angela Heinig haben die Schüler der Klasse 10a fotorealistische Selbstportraits mit ganz viel Liebe zum Detail gezeichnet. Die Zeichnungen wurden kopiert und verfremdet. Die Schüler haben sich verwandelt, verkleidet, verändert. Einige Originale können im Raum KU1 betrachtet werden (Bild oben von Alina Schechtel).

Weiterlesen

Drucken E-Mail