Glasvitrinen am Ausgang zum Lehrerparkplatz neu bestückt!

Die Wächter am Ein- und Ausgang haben ihren Platz eingenommen. Unter dem Titel: „Jawlensky goes 3D“ haben sich die Klassen 7C und 7D zu Beginn dieses Schuljahres mit plastischem Gestalten im Spannungsfeld zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion beschäftigt. Nach Betrachtung verschiedener von Alexeij Jawlensky gemalter Gesichter galt es, ein Gesicht aus dem Werkstoff Ton zu gestalten und dabei die Formgebung stark zu vereinfachen, verschiedene Abstraktionsgrade waren die Folge. Den Clou bildete zum Schluss die Gestaltung mit Lasurfarbe, da der zweite Brennprozess ein Aha-Erlebnis für die Schüler und Schülerinnen mit sich brachte, da erst jetzt die wahre Farbgebung zum Vorschein kam. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Weiterlesen

Drucken

Kunst-Ausstellung in der Bibliothek vom 28.4. bis zum 12.5.!

Von Dienstag (28.4.) an gibt es neue Burgen und Schlösser zu sehen und ihr könnt den Geschichten drum herum in mit viel Fantasie gestalteten Portefolios nachzuspüren. Die Klasse 6F hat in vielen Arbeitsstunden Behausungen unter dem Thema „Wo die Guten und die Bösen wohnen“ entworfen und aus alten Verpackungsmaterialien aufgebaut, mit Kleisterpapier verputzt und abschließend farbig gestaltet. Die Burgbauteams haben teilweise auch mit zusätzlichen Materialien und Figuren eine ganz eigene Welt erschaffen, die darauf wartet, von euch erkundet zu werden.

Weiterlesen

Drucken

Letzte Kunstwerke in der Schule

Nach zwei Jahren im Kunstkurs auf erhöhtem Niveau bei Yvonne Rüdebusch wurde nun die letzte Praxisarbeit vor dem Abitur erstellt. Die Schülerinnen gestalteten eine großformatige Leinwand mit Acrylfarben. Stilistisch sollte sich das Bild an den Futurismus/ Kubismus anlehnen, inhaltlich waren keine Grenzen gesetzt. Es entstanden technisch ausgereifte, spannungsvolle Werke von hoher Qualität. Die Bilder können zu Recht als "Meisterstück des Kurses" bezeichnet werden. Jetzt fehlt nur noch die Reifeprüfung, in dieser Woche ist es so weit! Wir drücken allen ganz fest die Daumen!

Weiterlesen

Drucken

Heutige Schlaraffenländer

Im Märchen vom Schlaraffenland der Brüder Grimm freuen sich Grethel und Steffel über Häuser gedeckt mit Eierfladen, über Türen und Wände aus Lebkuchen und über Taubenkröpfe mit Gefülltem. Ob das heute noch der Wunschtraum der Jugendlichen wäre, ist fraglich. Doch worüber würden sich heute Kim und Lion freuen ? Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6e bauten im Kunstunterricht bei Wolfgang Kubatta mit viel Eifer, Fantasie und Liebe Liebe zum Detail Schlaraffenländer aus heutiger Sicht. Das Märchen der Brüder Grimm wurde somit auf den aktuellen Stand gebracht.

Weiterlesen

Drucken

Der Weg in die Mensa lohnt sich immer...

...und zwar nicht nur zum Essen und Pause machen, sondern auch um tolle Arbeiten aus dem Kunstunterricht anzuschauen. Im Kunstunterricht bei Angela Heinig sind schöne Holzschnitte bzw. Farbholzschnitte entstanden, die derzeit in der Mensa ausgestellt sind. Die Klasse 8c hat sich dem Thema "Mensch" angenähert und der Kurs aus Q2 dem Thema "Plakat". Einen kleinen Einblick geben die folgenden Bilder.

Weiterlesen

Drucken

Pop-Up Leonardo

Die Klassen 6a, b und c haben im Kunst-Unterricht bei Angela Heinig Pop-Up Bücher angefertigt und sind jetzt Experten für das Leben und umfangreiche technisch-künstlerische Schaffen von Leonardo da Vinci.

Ein Blick in die Vitrine am Lehrerzimmer lohnt sich!

Weiterlesen

Drucken