Johanna Görißen gewinnt ersten Preis beim „Jugend musiziert“-Bundeswettbewerb

Vom 5. – 12. Juni fand in Braunschweig und Wolfenbüttel der diesjährige Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ statt. Johanna Görißen hat dabei in der Kategorie „Harfe solo“, Altersgruppe III, die Höchstpunktzahl von 25 Punkten erreicht und damit einen ersten Preis gewonnen.

Die Fachgruppe Musik und die ganze Schule gratulieren zu diesem grandiosen Erfolg.

 

 

Drucken