Neues Sportangebot für die Oberstufe: Kanusport

Die Fachgruppe Sport und die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Walsrode freuen sich riesig über die Neuanschaffung von 6 brandneuen Wildwasserkajaks. Mit insgesamt 6 Kajaks mitsamt dazugehöriger Paddel, Schwimmwesten und Spritzdecken ist das Gymnasium jetzt sehr gut ausgestattet, um im Sommer des kommenden Jahres erstmals einen Oberstufenkurs Kanu anbieten zu können. Möglich wurde dieser Kauf überhaupt erst durch die finanzielle Unterstützung des Elternfördervereins des Gymnasiums Walsrode, herzlichen Dank!

 


Mit dieser modernen Ausrüstung können zunächst die Oberstufenschüler_innen ab dem kommenden Schuljahr diese überaus spannende und abwechslungsreiche Natursportart kennenlernen. Hierbei erlernen sie zunächst die Kenterrolle im Walsroder Schwimmbad. Anschließend üben sie die Grundtechniken des Kanusports wie z.B. Grund-, Bogen- und Ziehschläge auf unserem schulnahen Hausfluss, der Böhme. Ein absoluter Höhepunkt wird dann die abschließende Wildwasserexkursion an die künstliche Wildwasserstrecke nach Hildesheim. Hier können dank einer regulierbaren Wassermenge sowohl Anfänger als auch Experten den Umgang mit Wildwasserkajaks erlernen und trainieren.

So lange konnte die Fachgruppe Sport jedoch nicht warten. Kaum waren die Kajaks ausgepackt, schon stürzten sich die ersten sechs Kollegen direkt hinter dem Sportplatz in die Böhme.

Schnell zeigte sich, dass sowohl kleine als auch große Lehrer sowie erfahrene Kanuten und Kanuneulinge mit dieser Ausrüstung gut zurecht kamen. Da es sich bei diesen Booten um Wildwasserkajaks handelt, sind diese sehr kippstabil, gleichzeitig aber auch besonders wendig, so dass es einiger Übung bedarf, sie zielsicher zu navigieren.

Trotz der noch recht kühlen Temperatur der Böhme ließen sich dann die Kanuten im Sportkollegium nicht lange bitten und versuchten sich gleich an der Kenterrolle.

Mit zwei der sechs Kajaks lassen sich sogar noch weitere Kunststücke zaubern, wie z.B. eine sogenannte Rückwärtskerze, wie sie auf dem folgenden Foto zu sehen ist. Hierbei wird das Kajak auf das Heck gestellt und der Paddler blickt in den Himmel.

Die Sportlehrer waren in jedem Fall begeistert von diesem tollen neuen Material und hoffen, dass es auch den Schüler_innen in den nächsten Jahren ähnlich viel Freude bereiten wird.

Drucken E-Mail