Rang drei für Gymnasium Walsrode- Schwimmerinnen bei „Jugend trainiert für Olympia“ auf Podiumsplatz Walsrode

Der Bezirksausscheid für den Schwimmwettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ fand am vergangenen Montag für das Einzugsgebiet der Landesschulbehörde Lüneburg im Dr. Erich Bunke Bad in Wietze statt.

Die Mädchenmannschaft des Gymnasiums Walsrode war in der Wertungsgruppe III (Jahrgänge 2002-2005) an den Start gegangen und musste sich starker Konkurrenz stellen. Im Vergleich zu den letzten Jahren hatte sich das Meldeaufkommen sogar verdoppelt, so dass die Veranstaltungsdauer erstmals von einem auf insgesamt zwei Tage ausgeweitet werden musste.

In den Einzelrennen überzeugten für das Gymnasium Walsrode vor allem Annike Ehlers mit einem 2. Platz über 50m Rücken in 0:36,85 und Laura Sophie Wegner mit Rang zwei über 50m Brust in 0:41,47. In der 4x50m-Lagenstaffel schwammen Annike Ehlers (50m Rücken in 0:36,55), Sarah Machner (50m Brust in 0:43,60) und Laura Sophie Wegner (50m Schmetterling in 0:37,50) weitere Bestzeiten.

Nach Wettkampfschluss schafften es die Walsroderinnen, die leider kurzfristige Absagen einiger Mitschülerinnen kompensieren mussten, auf den dritten Platz in der Gesamtwertung hinter der KGS Schneverdingen und dem Gymnasium Otterndorf.

Auszug aus der Ergebnisliste: 50m Rücken: 2. Annike Ehlers 0:36,85, 9. Johanna Wildung 0:45,87, 12. Viktoria von Hofe 0:48,43. 50m Freistil: 8. Johanna Wildung 0:40,26, 13. Muriel Bergerhausen 0:47,76, 18. Lena van der Kruijs 1:01,43. 50m Brust: 2. Laura Sophie Wegner 0:41,47, 4. Sarah Machner 0:43,85, 13. Muriel Bergerhausen 0:50,31.

Drucken E-Mail