Gelungener Wettkampf für das Gymnasium Walsrode

Bei dem diesjährigen Schwimmwettkampf der Schulen im Bezirk Lüneburg (Jugend trainiert für Olympia) nahmen auch die besten Schwimmerinnen und Schwimmer des Gymnasiums Walsrode teil. Nele Pascheberg und Beeke Vullriede haben darüber einen Bericht verfasst.

Von den sechs angetretenen Mannschaften aus Walsrode wurden die Jungen- und die Mädchenmannschaft der Jahrgänge 1995-1998 jeweils Bezirksmeister und qualifizierten sich so für den Landesentscheid im Leistungszentrum in Hannover.

Aufgrund der hervorragenden Leistungen und der in den letzten Jahren gesammelten Erfahrungen konnten Sebastian Gehrke, Heinrich Böse, Finn Schenke, Christoph Kull, Maximilian Löwe, Arne Schmidt, Ulrich Meyer, Philip Fox, Jannis Schulze ebenso wie Beeke Vullriede, Dorthe Kuhlmann, Julia Schmerberg, Kathrin Neiwert, Frederike Kull, Julia Ehlermann, Tabea Rabe, Mathilda Brüns und Madeline Becker jeweils die starke Konkurrenz hinter sich lassen.

Das insgesamt gute Ergebnis rundeten die anderen angetretenen Mannschaften des Gymnasiums beim Bezirksentscheid mit weiteren Top-Platzierungen ab. Die Mädchenmannschaft der Jahrgänge 1997-2000 belegte einen wohl verdienten 2. Platz. Auch die jüngsten Teilnehmer können stolz auf ihre Platzierung sein.

Während sich die Jungen der WK IV den 2. Platz sicherten, konnten sich die Mädchen schon über ihren 4. Platz freuen. Neue Bestzeiten konnten auch die Schwimmer im Jahrgang 1997-2000 erreichen. Die Mannschaft konnte leider nicht in die Wertung mit einbezogen werden, da mehrere Schwimmer aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen konnten.

Drucken