Mit Fleischklößen und Krimi op Platt erfolgreich

Zwei Schülerinnen des Gymnasiums Walsrode belegen beim Bezirksentscheid des Plattdeutschen Lesewettbewerbs in Soltau die Plätze 2 und 3

Johanna Gotzkowsky (Klasse 5f) und Amelie Patzelt (Klasse 8e) zitterten bei der Preisverleihung bis zum Schluss: Die Fünft- und die Achtklässlerin nahmen am 5.6.2013 erfolgreich beim diesjährigen Bezirksentscheid des Plattdeutschen Lesewettbewerbs in Soltau teil. Auch wenn sie sich am Ende nicht ganz gegenüber der starken Konkurrenz durchsetzen konnten, zeigten die beiden in eindrücklicher Art und Weise ihr Können – und zugleich die Lebendigkeit der plattdeutschen Sprache.

Die beiden Schülerinnen hatten sich beim Walsroder Kreisentscheid im April durchgesetzt und lasen nun in Soltau ihre Texte „Fleeschklüten“ von Bernhard Koch und „Een Kriminalfall“ von Christine Behrens. Johanna konnte sich über den 2. Platz, Amelie über den 3. Platz in der jeweiligen Altersgruppe freuen. Auch wenn sie nun nicht am 21.6. mit zum Landesentscheid nach Lüneburg fahren dürfen, freuten sie sich zurecht über ihre herausragenden Leistungen.

 

 

 

Drucken