Mathematikolympiade am Walsroder Gymnasium- Christoph Kull erhält Einladung zum Landesentscheid.

Auch in diesem Jahr nahmen interessierte Schüler des Gymnasiums an der Mathematikolympiade teil. Dieser jährlich bundesweit über vier Runden stattfindende Wettbewerb fordert von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern logisches Denken, Kombinationsgabe und kreativen Umgang mit mathematischen Problemen – weit über die üblichen schulischen Anforderungen hinaus.

Nach Klassenstufen getrennt schrieben Anfang November 12 Schülerinnen und Schüler die 3- bzw. 4-stündige Klausur der zweiten Runde. Sechs von Ihnen – Lara Marie Hörmann, Nicola Wilson, Patrick Leitloff (alle Klassenstufe 6), Felix Schreck (7. Klasse), Tomke Wibbertmann (8. Klasse) und Christoph Kull (10. Klasse) – waren dabei besonders erfolgreich und wurden in der vergangenen Woche mit Urkunden geehrt. Wir gratulieren allen Ausgezeichneten zu ihrer besonderen Leistung. Sie alle warteten nun gespannt darauf, dass die Teilnehmer für die Landesrunde – zu der aus ganz Niedersachsen nur ca. 200 Schüler eingeladen werden – benannt werden. Und Christoph Kull darf sich tatsächlich über eine Einladung zum Landesentscheid freuen.

Drucken